Fernheilkreis

 

einen Heilkreis, den du ganz entspannt bei dir zu Hause erleben kannst. Doch auch über die Ferne ist die Wirkung sehr stark und sollte nicht unterschätzt werden.

Hier die Infos und was zu beachten ist: 
Das Wichtigste dabei ist natürlich, dass man sich wohlfühlt, so ist es ja auch mal was anderes, wenn man so etwas zu Hause in seinen eigenen vier Wänden genießen kann. Der Vorteil ist hier einfach auch man kann alles selbst gestalten. Ob man lieber in Stille oder mit Musik im Hintergrund, liegend, oder sitzend den Heilstrom empfangen möchte, bleibt jedem selbst überlassen. Es sollte einfach bequem sein, oder in der gewohnten Meditationshaltung. Die Kraft sollte frei fließen können, da wäre es auch gut Arme und Beine nicht zu überkreuzen.

Wir beginnen pünktlich um die angegebene Uhrzeit. Es bietet sich an, sich zuerst mit seinem Gebet zu verbinden, wichtig ist vielmehr sich zu fühlen, doch sind Worte auch ok. Bei mir funktioniert das am Besten, wenn ich tief in den Bauch atme. Dann oder schon von Beginn an können wir unsere rechte Hand auf das Herz legen und einfach kurz an unsere Beschwerden denken, die gelöst werden sollen und darum bitten. Das genügt schon und wir können nun alles abgeben, den Heilstrom empfangen und einfach wirken lassen. Fühlt einfach wie lange die Kraft wirkt oder fließt, ich denke eine Dauer von 45min ist ok, wer länger möchte kann dies gerne machen. 

Dieser Heilkreis wird jedes Mal anders wirken und sich auch anders anfühlen. Da ja dieses Mal Probleme gelöst werden und dann vermutlich weg sind, kommen beim nächsten Mal andere dran und so sollte die Wirkung auch eine andere sein.
Es ist natürlich auch oft so, dass es sehr beruhigend wirkt und man einfach dabei einschläft, das passt dann natürlich auch. Je nachdem auf was für einer Ebene gearbeitet wird ist es dann auch sinnvoll.
Wenn Kräfte im Körper steigen und wieder besser fließen sind natürlich auch Reaktionen wahrnehmbar, wie, dass es warm wird oder eine Hitze entsteht. Dies kann entweder lokal oder am ganzen Körper wahrgenommen werden. Es kann kribbeln oder auch wieder kühler werden. Bei den direkten Heilkreisen ist es fast immer so dass sich diese Kräfte dann automatisch ausgleichen und es auch abwechselnd warm oder kühl wird. Das ist sehr wichtig, so dass man keine Probleme im Leben bekommt, man möchte ja nicht als "Hitzkopf" oder "unterkühlt" rumlaufen oder?
Andere Reaktionen sind die so genannten Regelungen, die während oder auch noch danach auftreten können (werde darüber in nächster Zeit einen Ausführlichen Newsletter versenden). Diese können zum Teil sehr stark wahrnehmbar sein, wie dass etwas sticht oder Schmerzen verstärkt wahrgenommen werden. Das wirkt dann genau an dieser Stelle und die meisten wissen auch, dass an diesem Ort ein Schwachpunkt ist.
Das nur zur Info und muss nicht wahrgenommen werden, nur für den Fall dass man bescheid weiß. Ausschlaggebend für die Heilung ist das nicht, es kann auch sein, dass man nicht so viel oder wahrnimmt und trotzdem sehr viel passiert. Das hängt auch davon ab wie sensitiv man ist, doch das weiß jeder bestimmt am Besten.

Erfahrungsgemäß wirken die Kräfte auch über die Ferne sehr stark und man sollte sowas nicht unterschätzen. Also die nächsten Tage einfach auf seinen Körper hören und ggf. sich auch schonen. 

Da die Resonanz so groß war und es in dieser Zeit auch sinnvoll ist, werde ich den Fern-Heilkreis in nächster Zeit wiederholen. Dazu bekommt ihr dann wieder eine Einladung mit Datum und Uhrzeit über meinen Newsletter.
Und wer dies mal Vorort erleben möchte einfach auf meiner Homepage unter Terminen oder Veranstaltungsorte die nächsten Angebote nachschauen:
www.achim-grathwol.de/übersicht-veranstaltungsorte
www.achim-grathwol.de/termine

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass geistiges Heilen keinesfalls den Besuch eines Arztes und dessen Diagnose und Behandlung ersetzen kann. Vom Arzt verordnete Medikamente sollten ohne ärztlichen Rat nicht abgesetzt werden.